Engagiert für Film und Foto

Als der Film- und Videoclub Ahrweiler-Neuenahr e. V. 2014 die 72. Deutschen Filmfestspiele für den Bundesverband Deutscher Film-Autoren e. V., BDFA, durchführte, war dies mit Sicherheit neben der Ausrichtung des Landesfilmfestivals Rheinland-Pfalz im Jahr 2010 einer der Höhepunkte seiner Vereinsgeschichte. Zur Eröffnung der Deutschen Filmfestspiele erschienen die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke, der Präsident des BDFA, Klaus Werner Voß, der Vizepräsident Klaus Piotrowski, verschiedene Mitglieder von Bundes- und Landtag sowie der Bürgermeister von Bad Neuenahr-Ahrweiler, Guido Orthen.

Ein Jahr später folgte ein Einschnitt in der Geschichte des Ahrweiler-Neuenahrer Vereins. Die Fotografengruppe wurde gegründet und der Film- und Videoclub Ahrweiler-Neuenahr in Film- und Fotoclub Ahrweiler e. V. umbenannt. Um die Zahl der honorablen Ereignisse rund zu machen, feierte der Club im Jahr 2017 sein 60-jähriges Bestehen und erhielt dazu eine Ehrenurkunde des BDFA.

Beitrag in die Gesellschaft

Die Zeit des Film- und Fotoclubs Ahrweiler ist seitdem durch Aktivitäten sowohl der Filmer und Filmerinnen als auch der Fotografinnen und Fotografen geprägt. Beide Abteilungen sind äußerst bemüht, ihren gesellschaftlich-kulturellen Teil durch öffentliche Veranstaltungen einzubringen.

So richtete der Club für den BDFA als Veranstalter den Großen Jugendfilmwettbewerb 2016 im Kreis Ahrweiler aus. Zielgruppe waren Jugendliche im Alter von zwölf bis zwanzig Jahren als Einzel- oder Gruppenteilnehmer, Schulklassen oder Arbeitsgemeinschaften von Schulen. Unter den 21 Bewerberinnen und Bewerbern siegte Florian Felderhoff mit seinem Film ‚Perterritus’, gefolgt von Constantin Ketz und dem Streifen ‚Die Besteigung des Neuenahrer Bergs’ sowie Johannes Schneider und Freunde mit ‚Unstable’. Der Publikumspreis ging an Carl Vasko und Robin Dressen für ‚Don’t drink and drive’. Die Jury entschied sich auch spontan zu einem Sonderpreis für besonders junge Filmer, welcher an ‚Winterkuddelmuddel’ von Patrick Laugsch mit Freunden ging.

Auch stellte sich die neue Fotoabteilung des Vereins im April 2017 durch ihre Ausstellung ‚PhotoMix’ in der Stadtgalerie Weißer Turm und der Malschule Roos in Ahrweiler erstmals einer breiten Öffentlichkeit vor. Sie präsentierte auf zwei Etagen vierzig, teilweise am Computer nachbehandelte Fotografien von vierzehn Fotografinnen und Fotografen.